S’Obdrador

€19,920 awarded

In 2019 the MAPF supported a project by APAEMA (Association of organic farmers in Mallorca), to create a public testing kitchen where organic farmers can transform the leftovers or bi-products from their production into alternative products that can be sold in farmers market. This initiative aims at creating additional income for organic farmers, and developing a more sustainable business model which allows them to sell jams, tarts and chutneys, alongside producing crops.

Nach dem Tourismusboom hat sich die Wirtschaft der Insel vom primären auf den tertiären Sektor umgestellt. Dies führte zu einem Rückgang der landwirtschaftlichen Tätigkeit und damit einhergehend einer Vernachlässigung des Bodens, was die Verkümmerung eines Großteils der Landschaft zur Folge hatte und was wiederum zu einem erhöhten Brandrisiko führte. Die MAPF ist der festen Überzeugung, dass der Boden bzw. die Erde eine der wichtigsten Lebensquellen der Natur ist. Aus diesem Grund unterstützen wir die lokale und nachhaltige Landwirtschaft, die die Landschaft der Insel auf natürliche und umweltfreundliche Weise schützt.

Heutzutage stellt die biologische Produktion einen Mehrwert für die lokale Landwirtschaft dar.

Thanks to the creation of the public test kitchen and the cooperating farmers, by the year 2021, it has been possible to produce:

  • Tomato sauce – during the summer of 2021, around 4 tonnes have been processed.
  • Chickpeas – from June to December 2021, around 6,000 jars of 350g were sold.
  • Hummus, vegetable purées, fruit jams, dried fuit, bombons, juices and smoothie etc.
200

Local farmers working with S’Obrador

540

Registered references

Google Map: Missing API Key